Erfahrungen & Bewertungen zu AB - Erfolg durch Kompetenz UG
13. Februar 2018

DSGVO – TEURE Fehleinschätzungen

Falscher Rat kann sehr teuer werden:
  • Wenn Sie oder Ihr Ratgeber sich irren wird es teuer;
  • Nicht jeder Rat zur Umsetzung der DSGVO ist ein guter;
  • Sie Fragen auch bei Problemem mit dem PKW nicht Ihren Metzger,
  • Nicht alle Berater und Anwälte scheinen qualifiziert.

Da frage ich erst mal meinen Steuerberater!

Es mag sein, dass der Steuerberater bei den Punkten „Steuern“ und „Lohnbuchhaltung“ eine echte Koryphäe ist, aber häufig zeigen die Aussagen zum Thema „Datenschutzgrundverordnung“ eine absolute Unwissenheit.
Das Vertrauen in diese Ratgeber kann (und wird) jeden Einzelnen viel Lehrgeld kosten.

Die Abmahnanwälte stehen bereits in den Startlöchern und haben abertausende Datensätze erfaßt:
Von Homepagebetreibern, die noch ohne Datenschutzbeauftragten auf der Homepage „unterwegs“ sind.
Dann ist es ein einfaches am 25.05.2018, also dem Tag des Inkraft tretens der DSGVO, nochmal kurz auf das Impressum der betreffenden Seiten zu schauen und dann die Abmahnung zu verschicken.
Tausendfach


Eine Homepage-Kundin mit einer therapeutischen Praxis im Nebenerwerb (und trotzdem werden sensible Daten erhoben) schrieb folgendes:

Ich habe mich nun nochmal schlau gemacht und meinen Steuerberater sowie die IHK kontaktiert. Beide sagen das ich keinen Datenschutzbeauftragten bestellen muss, da mein Unternehmen weniger als 10 Mitarbeiter hat, in meinem Fall ja nur ich. Jetzt bin ich mir sicher das alles so bleiben kann wie es ist. Danke trotzdem für den Hinweis… LG

Wir rieten Ihr sich diese Aussagen schriftlich geben zu lassen und im Falle einer Abmahnung sich dann bei den jeweiligen Verfassern ebenfalls schadlos zu halten.


Ein anderer Beratungskunde von uns, Autohändler mit 42 Angestellten und hochwertigen PKW im Verkaufs- (und Finanzierungs-) Angebot bemerkte folgendes:

Das macht doch unser Handelspartner (also die große Automarke) für uns, damit haben wir nichts zu tun.

Armer Kerl, jede Finanzierungsanfrage bei einer Auto-Bank ist bereits die Erhebung sensibler Daten.

Und dazu die Anzahl der Angestellten …


Auch wird gern auf die Rechtschutz-Versicherung verwießen:

Ich bin bei der `Pfefferminzia` versichert und in deren Versicherungs-Paket ist der Datenschutz mit drin.

Gern hätten wir auch ihm geholfen. Aber sein Irrglaube wird dann wohl erst beendet sein, wenn die Abmahnung vorliegt.


 

In unseren Augen straftatbestandswürdig ist es im Internet seinen Verbandsmitgliedern, hier der VDB-Physiotherpieverband, den Rat zu geben, alles beim Alten zu belassen:

Fazit: Den neuen Rechtsrahmen sollten Praxisinhaber gelassen auf sich zukommen lassen. Wer bisher den
datenschutzrechtlichen Anforderungen entsprochen hat, wird dies im Zweifel auch in Zukunft tun.
(Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht)

Wie gut das ein Rechtsanwalt eine „Vermögensschaden-Versicherung“ für seine Kanzlei haben muß,
aber ob die bei solch einer groben fahrlässigen Falschberatung greift ?


Es kursieren unglaublich viele falsche Meinungen zum Thema „Datenschutzgrundverordnung“ und deren Umsetzung.
Dabei ist es ganz simpel, denn jeder, der mit sensiblen und / oder besonderen Daten arbeitet, der ist dabei…
Leider somit auch SIE.

Führen Sie ein erstes kostenloses Gespräch von ca. 12 Minuten Dauer am Telefon mit uns und erfahren dabei mehr.

Rufen Sie unseren Datenschutz-Fachmann Jörg Zehentmaier einfach direkt an


Die gesamte Datenschutzgrundverordnung in ihrem Wortlaut finden Sie hier.